OptikerKraus Stadtbergen
Qualität vor Augen Preiswert vor Ort
Gleitsichtgläser: Unsere Sicht der Dinge! Unser preiswertestes Gleitsichtglas kostet ohne Oberflächenveredelung nur 49,- € Unser teuerstes Gleitsichtglas kostet  incl. Vollvergütung 602.- €
Diese schematischen Darstellungen von Gleitsichtgläsern kennen Sie vielleicht schon. In Wirklichkeit sind es nicht nur drei, sondern unzählige Varianten, die je nach Gleitsichtglastyps und Glasstärke gezeigt werden müssten. Aber sie haben eins gemeinsam: sie zeigen , dass es je nach Qualität zu Einschränkungen in den spezifischen Bereichen (Ferne-Zwischenbereich-Nähe) kommt. Das lässt sich leider bei keinem Gleitsichtglas gänzlich vermeiden. Hersteller von Gleitsichtgläsern versprechen stufenloses, ungestörtes Sehen in allen Bereichen. Dies ist aber nur bedingt richtig. Um eine Optimierung zu erreichen, ist eine Sehanalyse und eine Bedarfsermittlung notwendig. Dabei muss die Fassungswahl und die “Sehsituation” aufeinander abgestimmt werden. Des Weiteren spielt die habituelle Kopf- und Körperhaltung eine ganz entscheidende Rolle. Grundlegend existieren: harte und weiche Designs vorder- oder rückflächenprogressive Flächen oder eine Kombination aus beidem lange, mittellange oder kurze Progressionen individualisierte Freiformflächen, die nach Ermittlung vieler Parameter (mit Hilfe von Videozentrierung) gefertigt werden. Sie sehen schon, bei so zahleichen Möglichkeiten ist Vieles ist zu beachten. Dies kann nur eine versierte Fachkraft und eine engmaschige “Erfolgskette”. Darunter verstehen wir: richtige Ermittlung der Refraktionswerte Fassungswahl nach ästhetischen, anatomischen und optischen Gesichtspunkten Bedarfsermittlung und Sehanalyse (Gleitsichtgläser für den Beruf haben einen anderen Aufbau als die z.B. für eine bestimmte Sportart) exakten Ermittlung der Durchblickpunkte und weiterer Parameter - siehe Seite Videozentrierung präzise Herstellung der Gläser nach den Bestellwerten  sowie  eventuell gebrauchswertoptimierte Anpassungen seitens des Lieferanten genaue Anfertigung der Brille nach den ermittelten Zentrierparameter in unserer hauseigenen Optikerwerkstatt anatomische Anpassung und fester, beschwerdefreier Sitz der fertigen Brille.     Wird diese “Erfolgskette” umgesetzt , ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß mit der neuen Gleitsichtbrille (nach einer Eingewöhnungszeit)     gut und anstrengungsarm zu sehen.     Dennoch gibt es immer wieder Fälle,  in denen eine Gleitsichtbrille unverträglich ist.     In dieser Situaton tauschen unsere Hersteller die Gläser einmalig in einen anderen Gleitsichtglastypus in Bifokalgläser oder in 2 Gläser für die Ferne und 2 Gläser für die Nähe     in gleicher Materialqualität kulanterweise kostenlos um.     Für dieses Entgegenkommen unserer Lieferanten und der von uns erbrachten Zusatzarbeit sind unsere Kunden sehr dankbar.
Startseite Internationale Brillenmode Kontaktlinsen Sportoptik Vergrößernde Sehhilfen Informationen Aktionen Impressionen Video Impressum